Soziale Liste unterstützt „lebenswerte Wasserstraße”

Die Soziale Liste im Rat der Stadt Bochum unterstützt die Vorschläge zur Verbesserung der Situation an der Wasserstraße in Wiemelhausen, die kürzlich von der Initiative Lebenswerte Wasserstraße veröffentlicht wurden.

„Vor allem die Schaffung einer Tempo-30-Zone von ‘Im Wiesengrund’ bis zur Hunscheidtstraße ist angesichts des Verkehrsaufkommens und der gut frequentierten Gewerbebetriebe aus unserer Sicht Liste zwingend notwendig“, sagt Günter Gleising, Ratssprecher der Sozialen Liste.

Die geplante Kanalsanierung und der damit verbundene Umbau der Wasserstraße sollten genutzt werden, um die Situation an der Wasserstraße nachhaltig zu verbessern, so die Soziale Liste. Dazu gehört auch alles zu unternehmen, den vorhandenen Baumbestand weitgehend zu erhalten.
Die Soziale Liste fordert auch mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung bei derartigen bedeutenden Baumaßnahmen. „Das Engagement der Bürgerinnen und Bürger an der Wasserstraße ist keine ‘Miesmacherei’ oder ‘Griesgrämigkeit’  sondern ein bürgerschaftliches Engagement mit dem Ziel das Lebensumfeld zu verbessern“, so Günter Gleising.