“Unser Laden muss bleiben!”

Für den Erhalt des kleinen Ladens mit Artikeln für den täglichen Bedarf demonstrieren zahlreiche Betroffene  im Flüsseviertel.  Weit mehr als 100 Unterschriften wurden gesammelt und von der VBW gefordert, den Laden zu erhalten. Der Laden hat vor allem für ältere Menschen eine hohe Bedeutung. Auch Kinder können lernen erste kleine Einkäufe zu tätigen. Die VBW will an dem Standort des Ladens ein VBW-Büro einrichten. Bis zum (geplanten) Ende am 30. April sind weitere Aktivitäten geplant. Ratsmitglied Günter Gleising (Soziale Liste) beteiligte sich an den Diskussionen der Teilnehmer*innen und sicherte Unterstützung zu. Gleising: „Was wir brauchen ist eine deutlich stärkere Orientierung der VBW an sozialen Gesichtspunkten, keine Gewinnmaximierung“.