Soziale Liste: Am Klimaaktionstag auch für ein besseres Bochumer Stadtklima demonstrieren!

Die Soziale Liste Bochum unterstützt die Demonstration am Freitag, den 20.09.2019 um 11:45 Uhr auf dem Dr.-Ruer-Platz und ruft dazu auf, auch auf die lokalen Missstände hinzuweisen und die Stadt an ihre Verpflichtung aus der Ausrufung des Klimanotstandes zu erinnern. Vor allem ist der ständige Flächenverbrauch, die fortschreitende Bodenversiegelung und das Festhalten an der Konzeption „autogerechte Stadt“ zu kritisieren.

Ein weiteres Beispiel für zum Teil unhaltbare Zustände ist die Tatsache, dass von 27 Brunnen und Wasserspielen 15 seit vielen Monaten, in einigen Fällen auch Jahren, defekt sind und ihre  stadtklimaverbessernde und -ökologische Funktion nicht erfüllen können. Das geht aus der Antwort der Verwaltung (Vorlage-Nr.: 20192404) hervor, die die Soziale Liste im Rat kürzlich erhielt. „Skandalös“, so Günter Gleising, Ratssprecher der Sozialen Liste, „ist der erkennbare Unwillen der Stadt diesen Zustand zu beenden“.

Vertan wurde die Möglichkeit in der Innenstadt, nach dem Abriss der Justizgebäude, zur Verbesserung des Innenstadtklimas eine Grün- und Erholungsfläche zu schaffen. Die Soziale Liste hatte sich schon vor Jahren für einen „Kortumpark 2“ ausgesprochen.