OMA 2020: Alternativen zum Marsch und zu Kundgebungen

In einer Telefonkonferenz haben Vertreter*innen der Friedensgruppen an Rhein und Ruhr am 20.03.2020 beschlosssen, den diesjährigen Ostermarsch Rhein/Ruhr in alternativer Form durchzuführen. Da die Corona-Epidemie keine Demonstrationen und Kundgebungen zuläßt, wollen wir auf andere Formen des Protestes zurückgreifen:

  • Am Ostersamstag um 12 Uhr werden wir im Internet unseren Online-Ostermarsch starten: einen Videozusammenschnitt mit Musik und kurzen Redebeiträgen. Weitere Videos von weiteren Aktionen (event. Kranzniederlegung in Gelsenkirchen, Online-Gottesdienst aus Bochum-Werne, weitere Rede- und Kulturbeiträge) werden zusätzlich auf unserer Homepage www.ostermarsch-ruhr.de abrufbar sein.
  • Daüber hinaus rufen wir alle Friedensfreund*innen an Rhein und Ruhr auf, an den Ostertagen ihre Unterstützung des Ostermarsches kund zu tun: Hängt den Ostermarsch-Flyer oder das Ostermarsch-Plakat in Euer Fenster. Für alle, die dies nicht vorliegen haben, werden wir in Kürze eine Fassung zum herunterladen und selbstausdrucken auf die Homeage stellen. Natürlich kann man ein Plakat auch selber malen, eine Friedensfahne tut es auch. Zeigen wir, dass wir trotz Corona gegen Krieg und Aufrüstung aktiv sind!
  • Schickt uns Fotos von Euch mit diesen Ostermarsch- und Friedens- Plakaten als persönliches Statement für den Frieden , die wir dann auf unserer Homepage veröffentlichen !
  • für die gedruckten Ostermarsch-Plakate wird ein Aufkleber erstellt, dass der Ostermarsch nur in abgewandelter Form stattfindet. Außerdem erstellen wir einen Einleger für die Flyer mit dieser Info, wo zusätzlich mit einem kurzen Text auf die Frage Militärausgaben und Gesundheitskosten eingegangen wird. Beides ist bei Bedarf im Büro des Ostermarsches zu bestellen.

Weitere Aktivitäten werden noch geprüft und dann bekanntgemacht. Außerdem sind der Phantasie natürlich keine Grenzen gesetzt, wie jede/r vor Ort ihre/seine Ostermarsch-Aktion gestaltet!

Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts – dieser alte Spruch ist auch in diesen Tagen richtig und wchtig!