Erhalt der Vogelsiedlung!

Die Soziale Liste unterstützt die Mieter*inneninitiative Vogelsiedlung und erklärt ihre Solidarität mit den Mieter*innen, die um den Erhalt ihrer vom Abriss bedrohten Wohnungen kämpfen.

Für die Soziale Liste ist es unerträglich, wie in Bochum Wohnungspolitik und Mietenpolitik fast nur noch für den „gehobenen Bedarf“ gemacht wird, während der soziale Wohnungsbau fast zum Stillstand gekommen ist. Wohnsiedlungen wie die Vogelsiedlung müssen instandgesetzt und als bezahlbare Wohnungen erhalten werden. Wie bereits in der Flüssesiedlung scheint der VBW ihr soziales Gewissen verloren gegangen zu sein. Die fehlende soziale Verantwortung der VBW wird zum Beispiel in den jährlichen Wirtschaftsplänen der VBW deutlich. Hier wird ganz offen beschrieben, dass über die „Steigerung der Sollmieten“ sowie über Abriss und Neubau eine Gewinnsteigerung erreicht werden soll. Die Soziale Liste fordert erneut, wie der Mieterverein auch, die Umwandlung der VBW in eine rein städtische Gesellschaft.

 

Und nochmals:
Die Häuser der Vogelsiedlung müssen instandgesetzt und als bezahlbare Wohnungen erhalten bleiben!