Archiv der Kategorie: BOGESTRA

Soziale Liste sieht Verbesserungen im Nahverkehr in Langendreer

Nachdem die Soziale Liste Befürchtungen erreicht hatten, dass die Kaltehardt und das gesamte Viertel nördlich und südlich der Baroper Straße durch die Verlegung der Straßenbahn 310 vom ÖPNV abgehängt werden könnten, hat sich deren Ratsmitglied Günter Gleising an die Bogestra gewandt und um Aufklärung gebeten.

Für das Gebiet Kalthard/Baroper Straße wird es durch den neuen Nahverkehrsplan der Stadt Bochum zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 Verbesserungen geben, teilt die Bogestra in einer ausführlichen Antwort mit.

Die Bogestra schreibt:

  • Schnellere Verbindung aus Kaltehardt zur Straßenbahnlinien 302/305/310 (7,5-Minuten-Takt) Richtung Bochum mit den Linien 366 und 370
  • Direktverbindung zwischen dem Bereich Kaltehardt, dem Knappschafts-Krankenhaus und der Bochumer Innenstadt mit der neuen Linie 355

Weitere Verbesserungen ergeben sich durch die veränderten Linienführungen:

  • Beibehaltung des Fahrtenangebots im Bereich Grabeloh/Langendreerholz/Knappschafts-Krankenhaus
  • Bereinigte Linienführung bei den Linien 364 und 378 und dadurch bessere Merkbarkeit und klare Takte (15- bzw. 30 Minuten)
  • Stärkung der Verbindung Kaltehardt – Langendreer Markt mit der Linie 378 (alle 15 Minuten)

Neue Direktverbindungen können realisiert werden:

  • Knappschafts-Krankenhaus Richtung Langendreer Amt und Kaltehardt
  • Kaltehardt Richtung Langendreer S, Knappschafts-Krankenhaus und Rudolf-Steiner-Schule
  • Zusätzliche Verbindung Ruhr-Universität – Kaltehardt – Langendreer S – DO-Lütgendortmund S – Castrop-Rauxel

Die vom Rat beschlossene Fortschreibung des Nahverkehrsplanes Bochum wird am 15. Dezember in Kraft treten. „Insgesamt wird sich das Angebot für den ÖPNV in Langendreer deutlich verbessern und hoffentlich von vielen Bürgerinnen und Bürgern angenommen“, so Günter Gleising.

Das Schreiben der Bogestra im Wortlaut.