Archiv der Kategorie: ÖPNV

15. Ratssitzung:

Gebühren, Privatisierung und ÖPNV

Gebührenerhöhungen, die Privatisierung der Wochenmärkte und die ÖPNV-Projetanmeldung für den NRW-Bedarfsplan waren für die Soziale Liste die wichtigsten Punkte in der letzten Ratssitzung des Jahres 2015. Zu diesen Punkten sprach Günter Gleising in der Ratssitzung und begründete die Position der Sozialen Liste. Die von der Mehrheit beschlossenen Gebührenerhöhungen und die Privatisierung der Wochenmärkte wurden von der Sozialen Liste abgelehnt, der Liste der Koalition (SPD/ Grüne) für den ÖPNV zugestimmt.

Weiterlesen

OB-Kandidat Günter Gleising: Rettet Bus und Bahn

Günter Gleising, Ratsmitglied und OB-Kandidat der Sozialen Liste Bochum unterstützt die Aktion „Rettet Bus & Bahn“ der Gewerkschaft ver.di. Mit einer bundesweiten Unterschriftenliste will die Gewerkschaft Druck für „eine nachhaltige Finanzierung des kommunalen Nahverkehrs“
machen. (Siehe Unterschriftenliste)

„Da die von ver.di angesprochenen Probleme einer auskömmlichen und dauerhaften Finanzierung auch für die Bogestra zutreffen, sollten die Aktivitäten auch in Bochum auf eine entsprechende Resonanz treffen“, sagt Günter Gleising. Insbesondere muss der Abbau des großen Sanierungs- und Investitionsstaus angegangen und der drohende Kollaps verhindert werden. Die Bedeutung des ÖPNV ist groß, was ständig zunehmende Benutzerzahlen belegen. Besonders hoch ist die Abhängigkeit von Bus und Bahn bei Nutzergruppen, wie SchülerInnen, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie einkommensschwachen Menschen. Auch aus Umwelt- und stadtplanerischen Gründen ist ein flächendeckender und sozialer ÖPNV unverzichtbar. „Der gesamtgesellschaftliche Stellenwert erfordert es, dass Bund und Land erheblich mehr zur Finanzierung und Sicherung des ÖPNV beitragen“ fordert OB-Kandidat Gleising.