Archiv der Kategorie: Städtische Töchter

Ein Betriebshof für 24 Mio. Euro – Soziale Liste: Ein unsinniges Projekt

Die Errichtung eines neuen Betriebshofes[1] für den technischen Betrieb durch die Mendritzki-Gruppe und dessen anschließende Vermietung an die Stadt Bochum wird sehr teuer und ist aus Sicht der Sozialen Liste in dieser Form nicht sinnvoll. Ratssprecher Günter Gleising: „Dieses
Leasing-Geschäft ist eine Mogelpackung“

Allein an Mietkosten kommen auf die Stadt Bochum 24 Mio.(1,2 Mio. Miete in 20 Jahren) zu. Auf der anderen Seite kann Mendritzki einen fast 80 Jahre alten Gebäudekomplex über die Mietkosten auf Kosten der Stadt sanieren und ertüchtigen.
Weiterlesen

Anfragen

2015-08-Werbung Sparkasse für Zeltfestival-P1050692Sponsoring des Zeltfestival Ruhr

Die Soziale Liste hat zur Ratssitung am 27. August eine Anfrage zur Untersützung und  Sponsoring der Stadt Bochum für das Zeltfestival Ruhr 2015 gestellt.
Anfrage Sponsoring Zeltfestival

 

Leerstehende Wohnungen in Bochum

Mit einer Anfrage zur Ratssitzung am 27. August will die Soziale Liste die Anzahl der in der Stadt leerstehenden Gebäude und Wohnungen herausfinden. Gefragt wird auch, welche Möglichkeiten die Stadt sieht, der Spekulation und Preistreiberei mit den Wohnimmobilien entgegen zu wirken?
Anfrage Leerstehende Wohnungen


Ehrenbürgerschaften

Die Linke im Rat und die Soziale Liste im Rat haben eine Anfrage zur Ratssitzung am 27. August gestellt, der den Umgang der Stadt Bochum mit ihren Ehrenbürgern thematisiert. Hintergrund ist der Umgang mit der Ehrenbürgerschaft für Paul von Hindenburg durch die Stadt Bochum.
Anfrage Hindenburg

Desweiteren hat die Soziale Liste folgende Anfragen gestellt:

Anfrage Bewegte Pause

Anfrage Melderegisterauskünfte

Anfrage Wetterstudio Bochum

Anfrage Radweg VictoriaStraße